Abmahnung erhalten? Kostenlose Erstberatung unter 089 472 433

Dr. Bernhard Knies
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Urheberrecht und Medienrecht

Gründungspartner von Knies & Albrecht Rechtsanwälten

Beratungsschwerpunkte:

Urheberrecht 

Medienrecht

Presserecht

IT- und IP-Recht

Markenrecht

Internetrecht

Wettbewerbsrecht

Strafverteidigung und Wirtschaftsstrafrecht

Mehr zum Beratungspektrum von Dr. Knies Fachanwalt Medienrecht

Veröffentlichungen:

Publikationsliste Videoblog Dr. Knies

Ausbildung:

2009: Ausbildung zum Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht am Münchner Institut für Urheber- und Medienrecht

2001 : Zulassung beim Oberlandesgericht (OLG) München.

1999: Promotion zum Dr. iur. Dissertation über „Die Rechte der Tonträgerhersteller in internationaler und rechtsvergleichender Sicht“ bei Professor Dr. Dr. h.c. mult. Gerhard Schricker.

1997: Forschungsaufenthalt in Tokyo auf Einladung der Recording Industry Association of Japan (RIAJ) zur Untersuchung der japanischen Rechtslage bei den Leistungsschutzrechten

1996: Tätigkeit als „nationaler Experte“ bei der Europäischen Kommission in Brüssel (Abteilung für Urheberrecht und geistiges Eigentum) unter der Leitung von Dr. Jörg Reinbothe.

1995: Zulassung als Rechtsanwalt in München.

1993 – 1998: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht.

1993 – 1995: Studentische Mitarbeit in der Kanzlei Alfred Meier & Kollegen in München (Schwerpunkt Urheberrecht).

1993 – 1995: Referendariat in München

1988 – 1993: Studium der Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Verbandsmitgliedschaften:

ALAI (Association Literaire et Artistique Internationale)

GRUR (Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V.)

Max-Planck Alumni (Freunde und Ehemalige Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht)

Fremdsprachen:

Englisch, Französisch

Kontakt:

bernhard.Knies@new-media-law.net


Diesen Artikel teilen: